« Definition der Schutzklassen für AktenvernichtungPreise für Akten-Vernichtung »

1 Kommentar

Kommentar von: akten unterlagen dokumente verbrennen [Besucher]  
akten unterlagen dokumente verbrennen

Akten unterlagen Dokumente verbrennen

Wie entsorgt Ihr Papiere, die sensible, persönliche Daten enthalten (alte Kontoauszüge, Rechnungen, Amtsbriefe,…) ?

Also obwohl ich kein Arzt, oder sonst eine hohe Persönlichkeit bin, mache ich mir manchmal Sorgen, wenn ich Papiere, die sensible, persönliche Daten enthalten (alte Kontoauszüge, Rechnungen, Amtsbriefe…), in den Papiermüll werfen soll.
Bei uns in Berlin gibt es nämlich die Müllsammler, die die Tonnen nach verwertbarem durchsuchen!
Ich zerreiße sie dann, mangels elektronischem Aktenschredder, in möglichst kleine Schnipsel, knote sie dann noch einmal in eine kleine Tüte, und werfe sie dann in den Hausmüll und nicht in den Papiermüll! Wie macht Ihr das? Habt Ihr einen Aktenschredder?
Verbrennt Ihr die Papiere im Ofen? Macht Ihr Euch darüber vielleicht gar keine Gedanken?
Schmeißt Ihr keine Akten oder Papiere weg, sondern behaltet sie

der richtige Umgang mit persönlichen Daten ist sehr wichtig. Wichtige Unterlage zu zerreißen ist eine Möglichkeit. Allerdings können die Einzelteile tatsächlich wieder leicht zusammen gesetzt werden. Wenn Du schon kleine Schnipsel herstellst, dann bitte nicht in EINER Tüte entsorgen. Ich hatte mir früher auch ernsthafte Gedanken zum Datenschutz gemacht und mir vor ein paar Jahren einen günstigen Aktenvernichter zugelegt. Wenn Du Dir auch mal einen zulegen solltest (ist zu empfehlen), dann achte darauf, dass er ein so genannter X-Cutter ist und nicht bloß Streifen schneidet. Die Reste kannst Du dann entsprechend entsorgen.

Solche persönlichen Sachen jag ich grundsätzlich durch den Schredder. Hab mir mal so ein Teil bei Tchibo gekauft. War nicht teuer und erfüllt seinen Zweck total. Ich hätte doch immer ein komisches Gefühl die Sachen so in den Müll zu werfen. Gibt doch immer neugierige Leute die nichts anderes zu tun haben

Aktenvernichter, alles schreddern und dann kannst gefahrlos in die Papiertonne… oder man macht im Garten ein Feuerchen…

Ich habe mir bei der Entsorgung alter Unterlagen noch keine Gedanken gemacht, stecke sie immer zwischen Zeitungen und Zeitschriften.

Entweder zerreiße ich sie in recht kleine Stücke oder ich nehme sie mit ins Geschäft und lasse sie dort durch den Reisswolf. Ich glaube kaum dass sich jemand die Mühe macht und die Schnipsel dann wieder zusammensetzt.
wichtige Papieren, die nicht mehr gebraucht werden, zerreisse ich in kleine schnipzel und versenke sie in den normalen Hausmüll und nicht in der Papiertonne. Alle Unterlagen bis auf Ewig auf zu heben ist wohl doch etwas sehr viel verlangt, z. B. wenn man viel Umzieht. Man könnte allerdings auch Wasser darüber kippen, dann verläuft ja die Schrift und dann halt in den Müll geben.

Hab von meiner Tochter und Schwiegersohn einen Schredder bekommen. Dort mache ich alles wichitgen Dokumente klein, die keiner lesen soll.

also ich mache mir um solche papieren nicht so große Gedanken, für konto auszüge und Rechnungen hab ich extra einen Ordner wo ich alles reinmache und die älteren Sachen die reise ich in ganz kleine stücke und werfe sie dann einfach weg mit ganz alten Kontoauszügen oder Rechnungen kann man nichts anfangen und die neuen behalte ich alle sehr lange.

Ich hatte einen Schredder. Leider kaputt gegangen aufgrund von Überarbeitung. Werde demnächst also wieder einen anschaffen. Bis dahin muss die Schere herhalten

14.05.2017 @ 14:07


Formular wird geladen...